Selbstpilznisse und Hexenkrematorium

Zwei neue Beiträge sind seit heute online:

Wie es ist, zum Kunstwerk verarbeitet zu werden, konnte ich vor einiger Zeit am eigenen Leib erfahren, als Heiko Sievers „Selbstpilznisse“ von meiner Wenigkeit anfertigte. Eine Interpretation dieser Zeichnungen findet sich auf dieser Webseite unter:
https://wiehart.wordpress.com/fotos-zum-nachdenken/sievers-selbstpilznisse-wiehart-als-kunst/

Heiko Sievers war zusammen mit seiner Künstlerpartnerin Andrea Hartinger auch auf Besuch im Mitternachtskabinett, wo wir uns anlässlich einer Ausstellung über die Bereicherung durch aktuelles Hexentum und die möglichen Leistungen einer postkolonialen Kunst unterhielten. Die daraus entstandene Podcastfolge kann kostenlos gehört und heruntergeladen werden unter:
https://mitternachtskabinett.wordpress.com/2016/08/03/aktualitaet-der-hexerei/

Viel Freude beim Lesen und Hören!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s