„So weit Mut reicht…“ Philosophisches zum Thema Exil (Vortrag)

Vortag mit Bildern und anschließender Diskussion im Rahmen von Hier und Jetzt, des Artist-in-Residence-Projektes für Exilkünstler*innen der Berliner BLO-Ateliers:

„So weit Mut reicht…“ Philosophisches zum Thema Exil
Seit Jahrtausenden erlitten, zugleich Faszinosum und Inspiration: Exil. Bereits im Altertum findet es sich mythologisch, literarisch, bildkünstlerisch vielfältig reflektiert und auf unterschiedliche Weise verrechtlicht. Welche juristischen Formen nimmt Exil heute an, was kann es für die Identität nicht nur der Immigrant*innen sondern auch des Aufnahmelandes bedeuten? Lässt sich Exil als grundlegende menschliche Möglichkeit begreifen, ohne heimatliche Bindung das eigene Leben zu prüfen und neu zu entwerfen?

„As far as courage can reach…“ Philosophical Thoughts about Exile
Since thousands of years humans have been suffering exile. But it also has been a matter of fascination and inspiration. As early as antiquity there are different ways of legal handling and multiple reflections of exile in mythology, poetry and the visual arts. What is the current legal framework in Germany? What can exile mean not only for the identity of the immigrants but also for that of the host country? Can exile be understood as basic human possibility to question and redesign one’s own life without bond to the homeland?

Der Vortrag findet auf deutsch mit englischer Übersetzung statt.

Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19.00 Uhr

BLO-Ateliers
Kaskelstraße 55
10317 Berlin
(S-Bahn Nöldnerplatz)

Zu diesem Vortrag wurde ich im Radio interviewt:
ca. 0:43:00-1:11:00
in der folgenden Sendung (Peisistratos hat die Silberminen selbstverständlich nicht ausgebildet, sondern ausgebeutet):

Alle Angaben ohne Gewähr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s